Das Du irgendwas richtig machst in Deinem Job, mit dem was Du liebst, zeigen dir am besten ehrlich strahlende Augen.

Der Spruch von Konfuzius „Wenn du liebst was du tust, musst du nie wieder arbeiten“, begleitet mich seit Jahren. Denn wenn du liebst was du tust, macht es Spaß, es ist mehr Vergnügen als Arbeit. Nur, dass mir bitte jetzt keiner auf die Idee kommt, Fotografen die ihren Job mögen seien alle arbeitsfaul. Lasst euch sagen, das sind wir nicht 😉

Liebe Worte und Lob nach einem Shooting oder einer Hochzeit erfreuen mich genauso wie positive Bewertungen im Internet. Was aber richtig toll ist: Wiederholungstäter! Erst vorgestern war ich für eine Homestory mal wieder in Wilhelmshaven. Ein ehemaliges Brautpaar hat Nachwuchs bekommen und ICH durfte die ersten Bilder machen. Inzwischen war es nun schon ihr viertes Fotoshooting mit mir und wir werden uns gewiss wieder sehen. (Muss ich einfach, der kleine Minimensch ist zuuuuuuuuu niedlich!)

Ähnlich ist es mit Cathrin. Auch die Hochzeit von ihr und ihrem Mann Jannik durfte ich vor einiger Zeit begleiten und Cathrin hat mich nun vor kurzem ein zweites Mal mit ihrem Sohn Lias besucht, für aktuelle Bilder. Kleiner Strahlemann, bist ganz schön groß geworden! (Himmel, ich spüre förmlich wie ich älter werde, wenn ich sowas sage 🙂 )

 

NACH OBEN SCHREIBT MIR AUF FACEBOOK TEILEN TWITTERN EINEM FREUND SENDEN

Inga und Ebbe darf ich nun schon eine Weile auf ihrem Lebensweg begleiten, Engagementshooting, Bridal Boudoir und ihre Hochzeit.
Die Zwei bleiben mir treu, trotz meines Umzugs nach Cuxhaven vor 1,5 Jahren.
Sie schreiben ihre Bilderbuchgeschichte weiter und machen ihr großes Glück nun mit einem ganz kleinen Wesen komplett. In wenigen Wochen werden sie Familie.  
Um diese aufregende Zeit und den wachsenden Bauch festzuhalten, fuhren sie über 200km und waren nun für zwei Nächte in Cuxhaven, im schnuckeligen meerzeit Hotel (Danke nochmal an Franzi Schädel für den tollen Tipp!)

Ihr dürft Euch schon ganz bald auf Bilder aus ihrem Babybauchshooting freuen.
Wir haben Außenaufnahmen am Strand in Duhnen mit Innenaufnahmen im Hotelzimmer kombiniert. Herrlich! Heute zeige ich euch die Bilder vom Strand, um den Wetter ein wenig zu trotzen!

Inga LIEBT Fotos! Und Ebbe liebt seine Inga. Das ist der ausschlaggebende Punkt. Wie ich das sagen kann? Nunja, ich weiß es einfach, hab die Beiden ja nicht zum Ersten Mal vor der Linse und jedes Mal das gleiche: Inga möchte möglichst viel. Viel Shooting, viel Shootingzeit, viele Bilder, viele Erinnerungen, mit aller Begeisterung. Ebbe ist da eher, na sagen wir mal typisch Mann  Er käme wohl auch ohne Bilder zurecht, aber Begeisterung sieht man ihm auch an. Nicht über viel Shooting, nicht über viel Shootingzeit, nicht über viele Bilder, aber über das Strahlen, das Lächeln, das Glück, die Herzenswärme seiner Frau!
Inga könnte tausend Mal fragen: „Schatz, wollen wir noch…?“
Ich kenne die Antwort von ihrem Mann und bei jedem Bild, bei jedem einzelnen Wunsch würde er wieder lächeln.
Ihr Zwei, haltet Euch & Euer Glück schön für immer fest!

 

NACH OBEN SCHREIBT MIR AUF FACEBOOK TEILEN TWITTERN EINEM FREUND SENDEN

Die Sonne strahlt, wir haben wieder angenehme Temperaturen, es ist endlich Frühling und das Wochenende steht auch schon vor der Tür.

 

Perfektes Timeing für die erste Hochzeitsreportage des Jahres, die deutsch-portugiesische Hochzeit von Ana & Henning.

Die Beiden durfte ich den ganzen Tag fotografisch begleiten, vom Getting Ready beim Friseur Aysche , dem Umziehen bei der Trauzeugin, der Trauung mit wieder einmal rührender Traurede von Bettina Lok im Schloss, über das Brautpaarshooting bis zur Feier in der Festscheune.

Mein persönliches Highlight, neben den bezaubernden Blumen: Die Salty-Bar auf der Feier. Ich LIEBE ja Süßes und Schokolade ganz grundsätzlich, aber das war nicht nur ein toller Hingucker sondern auch eine willkommene Abwechslung, die von allen Gästen gerne angenommen wurde.

„Durch Gedanken beginnt man zu denken,
durch Träume beginnt man zu träumen,
durch Hoffnung beginnt man zu hoffen,
durch Zweifel beginnt man zu zweifeln,
durch Hilfe beginnt man zu helfen,
doch durch die Liebe beginnt man nicht nur zu lieben,

sondern auch zu leben.“

-Andreas Steinke-

 

 

 

NACH OBEN SCHREIBT MIR AUF FACEBOOK TEILEN TWITTERN EINEM FREUND SENDEN