Wenn du liebst, was du tust, wirst du nie wieder in deinem Leben arbeiten

„Wenn du liebst, was du tust, wirst du nie wieder in deinem Leben arbeiten“

-Konfuzius (551-497 v.Chr.)-

Immer arbeitest du so lange. Du arbeitest zu viel!

Arbeit….

Ich habe vor knapp 3 Jahren etwas entscheidendes geändert in meinem Leben.

Ich mochte meinen Job vorher, keine Frage.

Aber was ich mittlerweile mache fühlt sich anders an.

Klar, manchmal bin ich auch müde, oft ist es anstrengend, aber das was ich hier tue liebe ich von ganzem Herzen!

Es sind jedes Mal kleine Momente, wie zum Beispiel während der Bildberabeitung, wo ich über eines meiner Bilder „stolper“, es einfach einen Moment länger betrachte und glücklich bin. Diese Momente gefallen mir, sie geben mir das Gefühl das Richtige zu machen.

So wie bei diesen Bildern:

 

Im letzten Jahr durfte ich die Hochzeit von Timo und Sabrina festhalten, vor ein paar Wochen traf ich sie als Gast auf einer Hochzeit wieder, hochschwanger. Ihren kleinen Sohn halten sie mittlerweile in den Armen. Solche Lebensabschnitte immer wieder miterleben zu dürfen ist ein ganz wunderbares Gefühl! Wie könnte man da nicht lieben, was man tut?

NACH OBEN SCHREIBT MIR AUF FACEBOOK TEILEN TWITTERN EINEM FREUND SENDEN