Leben auf dem „Dorf“ – Familienfotos Daheim

Seit meinem Umzug nach Cuxhaven, genauer gesagt nach Altenwalde, fühle ich mich ein bisschen wie auf dem Dorf. Ist Altenwalde zwar ein Stadtteil von Cuxhaven, so liegt es doch recht ländlich und hat mit seinen pi mal Daumen 6500 Einwohner urigen Dorfcharackter. Nach nur einem Jahr habe ich mittlerweile das Gefühl, hier kennt Jeder Jeden.

 

Ich bring euch mal die Übersicht, wie ich zu diesem Shooting „gekommen“ bin ein wenig näher und somit einen kleinen Einblick in mein „Jeder kennt Jeden“:

Kristian ist neben Marco Geschäftsführer vom Leuchtfeuer. Wer da die Bilder gemacht hat, wisst ihr 😉 Allerdings spielen die Herren in diesem Fall keine große Rolle, sorry Jungs. Geplant haben nämlich die Damen. 🙂 Angelika hatte sich gewünscht, dass ich zu ihr in den Garten komme und Bilder von den Kindern und Enkeln mache.

Mit Merle und Angelika war ich gemeinsam beim Hatha-Yoga-Kurs (wo ich auch die Mama einer Freundin meiner Großen getroffen habe). Merles Sohn geht mit Meinem zum Handball und die Tochter von Tordis & Kristian wurde mit ihm eingeschult.

Nach dem Shooting holte ich meinen Junior vom Spielen bei einem Freund ab. Mit der Mama habe ich noch eben einen Kaffee getrunken und kurz berichtet von dem schönen Shooting bei dem ich war, ohne Namen zu nennen. Sie lächelt und sagt: „Ach, du warst bei Familie T.?! Ist ja witzig. Echt ein Dorf. Mit …. war ich in der Schule.“

 

Jeder kennt Jeden, Leben auf dem Dorf

Ein bisschen fühlt es sich an, wie eine große Patchworkfamilie. Und das mag ich mittlerweile ja auch sehr

 

Hat Spaß gemacht mit euch, ihr Lieben! Gerne komme ich wieder in euren wundervollen Garten

P.s.: Jaa, es gibt auch die klassischen, nahezu perfekten Bilder wo (fast) alle brav in die Kamera schauen. Aber diese hier finde ich einfach viiiiiiiel toller!

NACH OBEN SCHREIBT MIR AUF FACEBOOK TEILEN TWITTERN EINEM FREUND SENDEN