Kölner Pappnasen & Seemannsgarn – Traumhochzeit von Stine und Eik

ACHTUNG:

Kann Spuren von privaten Whatsapp-Nachrichten, nackte Haut, Hashtags und massig Emotionen enthalten. Ab hier nur noch auf eigene Verantwortung, erst ab 18, mit genügend Taschentüchern zum Tränen trocknen, weiter. Passen Sie auf die Menschen in Ihrer Umgebung auf, so viel Liebe ist ansteckend!

 

Diese Hochzeit macht mich so rundum seelig.

 

Hat man das gemerkt in den letzten Wochen? 🙂 Selten zeige ich vor dem eigentlichen Blogbeitrag so viele Bilder, und selten zeige ich so viele Bilder im eigentlichen Blogbeitrag, aber was soll ich machen, eine Wahl hatte ich nicht wirklich. Die MÜSSEN gezeigt werden, jedes Einzelne! Wenn ich mir die Bilder ansehe fühle ich so viel Liebe, Umarmungen, Küsse…#Schaaaaaatzwinkmitdemzaunphalichmöchtebitteauchundzwarjetzt

 

All ihre wundervollen Menschen, der ganze Tag, die Zeit vorher und die Zeit jetzt nachher, wo Kunden mal wieder zu Freunden werden und ich einen Schatz in meinem Herzen behalten darf, als Teil ihrer Hochzeit, ihres großen Tages.

 

Die letzten drei Wochen hatte ich so einen mächtigen Arbeitsflow, dass ich gaaaaaaanz viele wundertolle Hochzeiten geschafft habe fertig zu bearbeiten und diese eine hier halte ich jetzt in meinen Händen, mit einer Schleife drum und ich werde sie persönlich übergeben. Sie hat in mir etwas wachgekitzelt, was mich irre auf die nächste Hochzeitssaison freuen lässt.

 

Stine und Eik wohnen in der Nähe von Köln und sind zum Heiraten in ihre alte Heimat nach Wilhelmshaven gekommen.

Es war an allen Ecken hervorragend vorbereitet, durchdacht, geplant, elegant bis ins letzte Detail, alles und von Jedem. Getting Ready im schicken, stylishen Frisörsalon, ein besticktes Taschentuch für Mamas Freudentränen, Bridal Boudoir bei den Brauteltern zuhause, Brautjungfern im gleichen Outfit, Trauzeugen mit bunten Socken, der Bruder führt die Braut zum Altar, der Hund bringt die Ringe, (m)ein Hochzeitstaubentrauma, Autokorso, fürs Gruppenfoto & den Sektempfang ein Extra-Plätzchen am Meer, Bootstour für die Gäste (davon hab ich keine Bilder, in der Zeit fand das Brautpaarshooting statt), 4 Gänge Menü im Restaurant mit Meerblick, Candy Bar, Kölsch in personalisierten Kölschgläsern, volle Tanzfläche, Pappnasen & Seemannsgarn, schnieckes (hörma, janz im Ernst, wie Hammer habt ihr bitte ausgesehen?!), witziges, verliebtes, liebevolles, sorgendes, traumhaftes Brautpaar. #zumdahinschmelzen

Ein Tag der so viel Liebe, Gefühl, Geborgenheit in sich trug, es hätte für 10 Hochzeiten gereicht, viell. sogar für den Weltfrieden (hatten wir die Tage doch erst den #Weltfriedenstag), wenn nur die Richtigen zugesehen hätten. Mag sein ich übertreibe, aber nur so bekommt ihr ansatzweise eine Vorstellung von all dem Zauber und Feenstaub.

 

Auf dem Weg nach Köln (#Photokina ich koooooommmmmmeeeeee^^) bin ich zu Stine und Eik in Hürth eingeladen. Vielen Dank ihr lieben Schätze, vielen Dank für einfach Alles! Ich freu mich so! Meinen ganzen Jubeltrubel schaffe ich nicht in vernünftige Worte zu packen, daher leg ich einfach mit den Bildern los, die sagen eh viel mehr, als ich hier erzählen könnte (und hey, ich könnte^^!)

 

NACH OBEN SCHREIBT MIR AUF FACEBOOK TEILEN TWITTERN EINEM FREUND SENDEN