Engagementshooting auf der Mülldeponie – „Stehprobe“ mit Katrin & Jens :-D

„…ist das die „Stehprobe“?“

Ja. Nein.

Oder doch?

Vielleicht.

Diese Frage hat mich ein wenig aus dem Konzept gebracht.

Lustig war sie, unsere Probe!

Wobei es nichts zu proben gab. Proben klingt doch auch nach Anweisungen und Ausführungen. „Sagst du uns wie wir stehen und gucken sollen und was wir machen sollen? Damit wir das dann können! Wir können das nämlich nicht. Wir sind nicht fotogen“

Höre ich immer wieder. Ihr lieben da draußen, macht euch nicht all zu viele Gedanken. Ihr müsst da nichts können! Wir sind nicht bei Germanys next Top Model, und die können es doch auch nicht ;-p

Ein Probeshooting/Engagementshooting dient viel mehr dem gegenseitigen Beschnuppern. Wir gehen ein bisschen Spazieren, unterhalten uns, besprechen noch einmal eure Hochzeit. Ihr könnt mir von all euren süßen Details, der Vorfreude, den geplanten Flitterwochen erzählen. Vielleicht kann ich euch noch irgendwo unterstützen?

Und dann sind sie auch schon im Kasten, eure Fotos, kurz vor eurer Hochzeit. Aufregend!

Ich nutze diese Shootings immer sehr gerne um euch noch besser kennen zu lernen und mich dürft ihr natürlich auch nach herzenlust ausquetschen. Zerbrecht euch also bitte nicht den Kopf über dieses Shooting. Es soll euch entspannen und in erster Linie zeigen, dass es am Tag der Hochzeit auch gut gehen wird. Vielleicht möchtet ihr eines der Fotos direkt für eure Einladungskarten nutzen? Gerne, sagt mir Bescheid!

Oder wir gehen über eine (ehemalige) Mülldeponie…

#Utkiek #Oldenburg

„Stehprobe“ mit Katrin & Jens: Stillgestanden haben die Zwei nicht wirklich, seht selbst 😉

#Zahnpastalächeln #Superheld #Bunker #Müll #Sand #Knistern #Liebe #Probeshooting

„Schatz, das ist hier kein Por…..“ „Verdammt“

Es war soo herrlich mit euch!!!

 

NACH OBEN SCHREIBT MIR AUF FACEBOOK TEILEN TWITTERN EINEM FREUND SENDEN