Dein Sternenkind, Erinnerungsbilder

Ein stilles Thema.
Seit einem guten Jahr denke ich darüber nach.

Von “Dein Sternenkind” habe ich Anfang 2014 das erste Mal etwas gehört, gelesen auf Facebook. Das ließ mich nicht wieder los.

Wir haben gesunde Kinder und persönlich keine Erfahrungen mit dem Thema machen müssen.

Aber wie das so ist, man hört, Freunde erzählen und das bringt einen weiter zum Nachdenken.

Wie sehr erfreue ich mich an den Fotos meiner Kinder? Es sind schöne Erinnerungen!

Erinnerungen verblassen mit der Zeit, Fotos halten sie fest.

Dieser Gedanke ist wohl mein größter Beweggrund.

“Ein Bild – als Zeugnis für die Existenz – oder auch den Tod – des kleinen Menschen
Ein Bild – als Zeugnis Eltern zu sein
Ein Bild – als Stütze für die verblassende, optische Erinnerung
Ein Bild – als Hilfe, um die Trauer mit anderen teilen zu können
Ein Bild – als vielleicht einziges Andenken für die Familie und Freunde
Ein Bild – als wichtiger Teil im Trauer- und Heilungsprozess
Ein Bild – als Bestätigung, dass das Baby zur Familie gehört
Ein Bild – als Beweis für die Liebe zum Baby
Ein Bild – als Illustration der Geschichte des Babys und der Geschichte der Familie
Ein Bild – als Verbindung von Erinnerungen und Gefühlen
Ein Bild – dessen Bedeutung sich über die Jahre entwickelt und verändert”

Zitat:http://dein-sternenkind.eu/Elterninformation/page23.html

Alle Informationen findet ihr auf :

http://dein-sternenkind.eu/

Gerne auch bei mir.

Ich habe mich in die Liste der ehrenamtlichen Fotografen eintragen lassen.

Liebe Grüße

Susanne

NACH OBEN SCHREIBT MIR AUF FACEBOOK TEILEN TWITTERN EINEM FREUND SENDEN