Cuxhaven Baskets vs. Rostock Seawolves – Ich gehe mit gemischten Gefühlen vom Platz

Am vergangenen Samstag gab es wieder ein Basketball-Heimspiel der Cuxhaven Baskets, in der Rundturnhalle zu sehen.

Die Gegner kamen dieses Mal von der Ostseeküste, aus der wunderschönen Hansestadt Rostock. Hach Rostock, meine Perle. Dort bin ich geboren und habe die ersten Jahre meiner Kindheit verbracht. Noch heute fahr ich zu gerne an die Ostsee, nach Rostock, Rövershagen und Co.

Da haben also direkt zwei Herzen unter meiner Brust geschlagen, für die Seawolves und für die Baskets. Belohnt (oder bestraft ?) wurde ich mit einem spannenden Spiel und gelegentlichem Herzflattern.

Wir haben einen neuen Spieler: Menno Möller (17) aus der NBBL Mannschaft der Eisbären Bremerhaven. Er kommt für Felipe Galves Braatz.

 

Himmel, beide Mannschaften spielten toll, die Cuxhaven Baskets haben einen besseren Start. Rostock hat viele lautstarke Fans mitgebracht, insgesamt ein toller Klang in der Halle. Nach dem ersten Viertel steht es 25:17. Es folgen 7 Punkte nach der Pause für Rostock, Auszeiten beide Teams. 38: 26, dann wird böse gefoult. Foul gegen die 4 und die 21 von Rostock, es gibt lange Diskussionen, letztlich die Disqualifikation für den Spieler 21 der Seawolves.

Es folgt das dritte Viertel und das Spiel bekommt einen Knacks. Die Rostocker Seawolves holen auf, 59:61 nach dem dritten Viertel. Im letzten Viertel ziehen die Cuxhaven Baskets wieder stark nach, Punktegleichstand mit 77:77, doch die Zeit reicht nicht und so gewinnen in den letzten Sekunden die Seawolves mit 77:83.

Glückwunsch Rostock, ich freu mich für euch!

Aber ganz ehrlich? Mir blutet ein wenig das Herz. Menno liebe Baskets, ich hätte es euch soo sehr gewünscht! Das war knapp.

Für ihre Fans waren die Baskets trotzdem noch da, klatschten ab, applaudierten. Jannes, der leider immer noch aufgrund seiner Verletzung auf der Bank saß, blieb stehen und unterhielt sich noch mit einem älteren Fan, der schon seit vielen Jahren beim Basketball ist. Das ist, was mir so gefällt, diese Nähe. Tolle Menschen, tolle Spieler.

Ich gehe mit gemischten Gefühlen vom Platz

Das nächste Heimspiel findet am 31.10.17 um 18.00Uhr statt, danach wieder am Samstag den 18.11.17. Let´s go Baskets, let´s go!

Bis dahin ist die gestürzte Cheerleaderin Maus hoffentlich auch wieder fit. Gute Besserung!

Liebe Fans, bringt zum nächsten Spiel noch einen Freund mit, damit wir die Baskets lautstärker unterstützen können. Dann kommt alles andere von alleine, ich bin mir sicher!

NACH OBEN SCHREIBT MIR AUF FACEBOOK TEILEN TWITTERN EINEM FREUND SENDEN