Business Shooting in Bremen

Business shooting – Mehr als „das“ Bewerbungsfoto vom Automaten

 

Klar, es kommt auf die inneren Werte an, Charakter, Qualifikationen, Sympathie, Persönlichkleit, Fähigkeit und so weiter.

Nur, schlägt man eure Bewerbungsmappe auf, sieht niemand davon etwas zuerst.

Zuerst sieht man euer Foto. Das ist in der Regel der erste Kontakt mit euch. Hier machen die Menschen sich ein Bild von Einem, einen ersten unwideruflichen Eindruck.

Auf diesem ersten Bild, solltet also ganz klar IHR zu erkennen sein. Aktuell, nicht vom 18. Geburtstag kurz vorm Führerschein (es sein denn ihr seit im Moment tatsächlich 18, sonst NO-GO!)

Überlegt mal, wie sehr ihr euch verändert jedes Jahr. Ihr werdet älter (sorry, da führt kein Weg dran vorbei und das sieht man auch 😉 ) , die Haare kürzer, der Bart länger, die Brille größer whatever. Lasst die Zeitabstände also nicht zu groß werden.

Euer Persofoto ist mitnichten geeignet, ebenso wenig wie ein Selfie vom Handy. Für Perso & Co darf nicht mehr gelächelt werden, bei Instagram ist es dafür unter Umständen ne Schippe zu viel.

 

„Du bist was du sein willst“ – Erinnert ihr euch?

Willst du der verschlafene Typ vor der weißen Leinwand sein, oder das graue Mäuschen mit Instagram-Filter?

Ja? Ok, sowhat, have fun!

Wenn nicht, dann sei der / die Jenige der sich diesen Job holt! Heb dich von der Masse ab, geh mit der Zeit. Zeig dich den Leuten, wie du bist. Lass sie bereits auf dem Foto erkennen, weshalb du der Richtige für ihr Team bist!

 

Nimm dir Zeit für einen Schwung neuer Businessfotos für deine Bewerbungsunterlagen & dein Profilbild. Wir wählen gemeinsam die richtige Location und Outfit für dein Shooting. Lass uns starten!

 

Mit Jan habe ich mich vor einer Weile in Bremen getroffen. Was glaubt ihr, macht er beruflich? 🙂

NACH OBEN SCHREIBT MIR AUF FACEBOOK TEILEN TWITTERN EINEM FREUND SENDEN