Boudoir – Homestory

Geheimnis gelüftet

Endlich darf ich euch verraten zu was für einem Shooting ich vor ein paar Wochen unterwegs war.

Ein Boudoir Shoot, als Homestory

Mit diesen Bildern sollte der Liebste überrascht werden. (Das wurde er mittlerweile und, wen wundert es, die Überraschung ist gelungen! 😉 )

Es musste ein Datum her, an dem er ganz sicher nicht zuhause ist und dann haben wir gewerkelt, gezaubert und uns einfach treiben lassen.

Kuschelige Wohlfühlatmosphäre, Entspannung, ganz du selbst sein. Das mag ich so an Homestorys, denn niergends fühlen wir uns so geborgen wie Zuhause. Da entstehen ganz ungezwungen die schönsten Aufnahmen. Zwischendurch mal einen Kaffee/Tee, aufwärmen, lachen und Zeit genießen.

Es war ein herrlicher Tag, irgendwie ganz vertraut und ein wenig magisch. Immer wieder ein wundertolles Gefühl, wenn es zwischenmenschlich so fein passt.

Wir haben Möbel verrückt und die Nachbarsblicke durch Rolläden ausgesperrt. #ällebätsch

Dadurch wurde das Licht sagenhaft. Ich hätte sie ewig vor dieser Tür am Fenster stehen lassen können 🙂

 

„Die Leidenschaft erhöht und mildert sich durchs Bekennen.

In nichts wäre die Mittelstraße vielleicht wünschenswerter

als im Vertrauen und Verschweigen gegen die, die wir lieben.“

-Johann Wolfgang von Goethe-

 

NACH OBEN SCHREIBT MIR AUF FACEBOOK TEILEN TWITTERN EINEM FREUND SENDEN