Bald ist wieder Ostern -WTF?!- Zeit für Zeit

Wir haben Dezember

Es ist diese Jahreszeit voller, ja was genau eigentlich? Bzw. iwi trifft es das Wort „voll“ doch schon ausreichend, oder?

Ich habe im Dezember Geburtstag, am 21. Wisst ihr wie toll das ist? Richtig, gar nicht. Geburtstag haben an und für sich ist natürlich sehr schön und etwas für das wir dankbar sein sollten. Aber Geburtstag im Dezember feiern, gleicht einer Tortur bei der Terminfindung! Es drängt sich dicht an dicht mit Terminen, Weihnachtsfeiern, Besuchen und Erledigungen, all die Vorbereitungen, eins nach dem Anderen.

(Btw.: Für alle, die mir eine kleine Freude machen wollen. Auf Facebook habe ich eine Spendenaktion für Hope´s Angel laufen. Anlässlich meines Geburtstages freue ich mich da über jeden Euro, den ihr der Organisation zukommen lasst!)

Überall lesen wir was von „Besinnlichkeit“ und „zur Ruhe kommen“. Im Alltag ist das leichter gesagt. als getan. Es fühlt sich an, als müsse man auch dafür erstmal einen Termin finden. Stress lass nach!

Doch dabei vergessen wir etwas Essentielles. Wir ignorieren, wie arg die Zeit an uns vorbei rast und was das mit uns und unseren Liebsten macht. Wir werden älter. Wir verlieren Zeit. Wir verlieren uns, wenn wir nicht aufpassen. Wir vergessen das Wichtigste und geben dem keinen Raum.

All die Emotionen und kleinen Momente, zwischen Weihnachten und Silvester, zwischen Alltagswahnsinn und Einkaufsstress.

Nächstes Jahr geht der gewohnte Trott von vorne los und eh wir uns umschauen können, ist Ostern (an der Stelle, Danke an meinen lieben Jörn, für das Brainstorming! 🙂 )

Denkt mal drüber nach, haltet nur für einen kurzen Moment inne. Holt euch die kleinen Momente ins Herzen, die Momente zwischen den Momenten. Wenn euer Kind nach eurer Hand greift, wenn ein geliebter Mensch lächelt, wenn ihr einen Freund umarmt und ihr dieses Kribbeln der Dankbarkeit spürt.

DAS, ihr Lieben, diese kleinen Momente zwischen all den Großen, festhalten und genießen. Denn diese Zeiten, diese Gefühle zählen.

Es ist Zeit für ein bisschen mehr Zeit!

So sehe ich es in meinem privaten Leben, aber auch in meiner Reportagefotografie. Ganz gleich, ob bei einer Homestory in euren eigenen vier Wänden oder während eurer Hochzeit. Natürlich zählen die großen Momente, sind wichtig und werden festgehalten. Aber wie arg schätze ich eben auch all die Kleinen und halte sie euch zu gern fest. Damit ihr sie für immer als Erinnerung habt.

Denn die Zeit fliegt, das geb ich euch schriftlich. „Bald“ ist wieder Ostern und dann Weihnachten, aus eurem Baby ist über Nacht ein Teenie geworden…

Es ist Zeit für ein bisschen mehr Zeit!

Susi Ende 🙂

NACH OBEN SCHREIBT MIR AUF FACEBOOK TEILEN TWITTERN EINEM FREUND SENDEN